Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten: Effektive Linderung bei Halsschmerzen, Hustenreiz und Heiserkeit

Husten, Halsschmerzen und Heiserkeit entstehen meist am Anfang einer Erkältung. Auch wenn die Symptome äußerst lästig sind, kann kaum jemand es sich leisten, ihretwegen das Bett zu hüten. Zum Glück hält die starke Produktpalette von Cevitt® auch hierfür etwas bereit.

Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten werden zur Behandlung von Hustenreiz sowie gereizter Mund- und Rachenschleimhaut und damit verbundenen Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Heiserkeit angewandt. Und das alles ohne lokal zu betäuben. Die wohlschmeckenden Lutschtabletten enthalten einen speziell entwickelten Hydrogel-Komplex und entfalten ihre Wirkung genau dort, wo die unterschiedlichen Symptome ihren Ursprung haben. Das Ergebnis: Spürbarer Schutz und Beruhigung für die gereizte Mund- und Rachenschleimhaut.

Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Die Lutschtabletten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet und in den Geschmacksrichtungen Salbei und Zitrone erhältlich.

Wie bei allen Cevitt® Produkten, so gilt auch hier: Cevitt® – Mobilisiert die Abwehr. Daher enthalten Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten zusätzlich eine Portion Zink (1,5 mg) und Vitamin C (12 mg).

Spezieller Hydrogel-Komplex

Das Wirkprinzip von Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten ist ebenso einfach wie raffiniert: In Kontakt mit dem Speichel verbinden sich die Wirkstoffe Natriumhyaluronat, Xanthan und Carbomer zu einem speziellen Hydrogel. Dieses legt sich wie ein Schutzfilm über die Schleimhäute in Mund und Rachen, sorgt für eine optimale Befeuchtung und schützt die Schleimhaut vor äußeren Reizen.

Wissenswertes über die Wirkstoffe:

  • Natriumhyaluronat: wasserbindende Substanz, die auch in der Schönheitsmedizin verwendet wird
  • Xanthan: natürlich vorkommendes Polysaccharid, das für Öko-Lebensmittel zugelassen ist
  • Carbomer: gelbildende Substanz mit besonderem Quellvermögen, hygroskopisch (feuchtigkeitsanziehend)

Die Vorteile von Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten im Überblick:

  • Lindert erste Erkältungssymptome wie Hustenreiz, Halsschmerzen, Heiserkeit und Schluckbeschwerden, wenn diese durch eine gereizte Mund- und Rachenschleimhaut verursacht werden
  • Schützt und befeuchtet die gereizte Mund- und Rachenschleimhaut durch ein spezielles Hydrogel, das beim Lutschen entsteht
  • In den Geschmacksrichtungen Zitrone und Salbei erhältlich
  • Für Kinder ab 6 Jahren geeignet

 

Lesen Sie hier mehr über Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten:

Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten ist eine gute Lösung bei Erkältungssymptomen infolge einer gereizten Mund- und Rachenschleimhaut, wie:

  • Hustenreiz
  • Halsschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Heiserkeit

Wirkstoffe:

  • Natriumhyaluronat
  • Carbomer
  • Xanthan

Weitere Inhaltsstoffe: Mannitol, Natriumhydrogencarbonat, Sorbitol, Citronensäure, Aspartam, Vitamin C, Aroma, Zinkcitrat Dihydrat.

Lutschtabletten – in den Geschmacksrichtungen Salbei und Zitrone. Erhältlich in Röhrchen mit jeweils 20 Lutschtabletten (freiverkäuflich in der Apotheke).

Kinder von 6-10 Jahren können alle 4-5 Stunden eine Lutschtablette anwenden. Die Tagesdosis sollte 3 Lutschtabletten nicht überschreiten.

Erwachsene und Kinder über 1O Jahre können alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette anwenden. Die Tagesdosis sollte 6 Lutschtabletten nicht überschreiten.

20 Lutschtabletten im Röhrchen

  • Wenn sich Ihre Beschwerden innerhalb von 3-5 Tagen nicht bessern, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
  • Sollten Sie allergisch gegen einen der Bestandteile von Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten sein, dürfen Sie Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten nicht anwenden.
  • Bei stark eingschränkter Speichelproduktion (z.B. durch das Sjörgen-Syndrom) sollten Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten nicht angewendet werden.
  • Bei Phenylketonurie kann das enthaltene Aspartam schädlich sein.
  • Bei Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern ist Rücksprache mit dem Arzt zu halten (Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten enthalten Sorbitol).

 

Spezielle Hinweise für Eltern:

  • Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten ist für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet.
  • Bei Kindern ab 6 Jahren sollte sichergestellt sein, dass das Kind die Tabletten lutschen kann und nicht unkontrolliert verschluckt.

 

Hinweise für Schwangere und Stillende:

  • Über die Anwendung von Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten in der Schwangerschaft liegen keine Erkenntnisse vor. Wenn Sie schwanger sind, sollte die Anwendung deshalb nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen.
  • Stillende Mütter sollten Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden.

 

Mögliche Nebenwirkungen:

Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten können bei übermäßiger Einnahme stuhlerweichend und abführend wirken.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.