Unser Bestreben: Cevitt® Produkte jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

Cevitt® Forschung: Weiterentwicklung schafft Stabilität

Als das Unternehmen Hermes Arzneimittel 1907 gegründet wurde, war Vitamin C noch gar nicht entdeckt. 1928 gelang es dem ungarischen Wissenschaftler Albert von Szent-Györgyi erstmals, den „antiskorbutischen Faktor“ zu isolieren. 1934 wurde Vitamin C dann erstmals synthetisch hergestellt.

Wie die Geschichte der Entdeckung und Entwicklung von Vitamin C, so beruht auch die Geschichte von Hermes Arzneimittel auf der Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln. Ursprünglich spezialisiert auf Kräutertee, begann man in den 60er Jahren auf der Grundlage eines innovativen Herstellungsverfahrens mit der Produktion von Vitamin-Brausetabletten. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten wurde das breite Cevitt® Produktportfolio konsequent weiter auf- und ausgebaut.

Heute steht die Marke Cevitt® für den Anspruch, wissenschaftliche Erkenntnisse schnell zu integrieren und höchste Produktqualität zu gewährleisten.

Zwei von vielen wegweisenden Entwicklungen in Cevitt® Produkten sind:

  • Hitzestabiles Vitamin C – unter anderem in Cevitt® Heißgetränken
  • Darreichungsform Micro Pellets – in Cevitt® immun direct

Wir versprechen: Wir arbeiten weiterhin – mit allen Mitteln – daran, unser Produktsortiment ständig zu verbessern. Denn Ihre Gesundheit ist unser Auftrag!

Cevitt® Forschung: Hitzestabiles Vitamin C

Vitamin C ist äußerst empfindlich – Hitze, Lichteinfluss und Sauerstoff können den Vitamin-C-Gehalt von Lebensmitteln deutlich schmälern. Vor diesem Hintergrund hatte es sich die Hermes Cevitt® Forschung zum Ziel gesetzt, eine Rezeptur zu entwickeln, in der das Vitamin C stabil bleibt. Mit Erfolg!
Die speziell entwickelte Rezeptur sorgt dafür, dass das Vitamin C in Cevitt® Produkten selbst in Zubereitungen mit heißem Wasser kaum verloren geht.

Auch wenn die Cevitt® Heißgetränke zum Beispiel in einer Thermoskanne aufbewahrt oder längere Zeit stehen gelassen werden, sind keine Verluste zu befürchten. Egal, für welche der 8 fruchtigen Sorten Sie sich entscheiden – mit Cevitt® sind Sie in Sachen Vitamin-C-Versorgung auf der sicheren Seite.

Mehr Informationen zu Cevitt® Heißgetränken

Hintergrund: Vitamin-C-Zufuhr über Lebensmittel nicht immer gesichert

Eine Orange am Tag oder eine Portion schwarze Johannisbeeren, und schon ist der Tagesbedarf an Vitamin C gedeckt? So einfach ist es leider nicht. Lagerung und Zubereitung können die empfindliche Ascorbinsäure inaktivieren – damit können die Lebensmittel für uns „an Wert“ verlieren.

Ein Beispiel: Werden Erbsen im Kühlschrank gelagert, gehen etwa 4 % Vitamin C pro Tag verloren – bei Zimmertemperatur sind es bereits 12 % pro Tag! Beim Kochen sind weitere Verluste zu verzeichnen.
Doch auch Licht und Sauerstoff sind am sogenannten oxidativen Abbau von Vitamin C beteiligt.

Darreichungsform Micro-Pellets – schnell lösliches Vitamin C + Zink

Wachsende Mobilität und weniger Ruhepausen im Alltag verändern auch unser Verhalten bezüglich Nahrungsergänzungsmitteln. Der Wunsch geht hin nach schneller Verfügbarkeit – auch unterwegs.

Eine direkte und rasche Versorgung mit den wichtigen Nährstoffen für die Abwehr Vitamin C und Zink gewährleistet Cevitt® immun direct.

Die praktischen Micro Pellets in Cevitt® immun direct zergehen im Mund – ganz ohne Wasser. Einzeln verpackt in Sticks ist die richtige Dosis an Immunabwehr-Power einfach immer und überall zur Hand.

Mehr Informationen zu Cevitt® immun direct